Hier übertragen Macher der Schacholympiade Dresden 2008 im Internet Live!

8. Einsiedler Brauhauscup in Chemnitz

Vom 01. bis zum 04.10.2009
Do/Fr   im „Gasthof Goldener Hahn“,  Zschopauer Str. 565
Sa/So  im „Einsiedler Brauhaus“, Einsiedler Hauptstraße 144

Terminplan
1. Runde:  01.10.09  18 - 22.30 Uhr
2. Runde:  02.10.09  9.30 - 14 Uhr
3. Runde:  02.10.09  15 - 19.30 Uhr
4. Runde:  03.10.09  9.30 - 14 Uhr
5. Runde:  03.10.09  15 - 19.30 Uhr
6. Runde:  04.10.09  8.30 - 13 Uhr
7. Runde:  04.10.09  14 - 18.30 Uhr

Modus
7 Runden CH-System / 40 Züge - 90 Minuten
und 15 Minuten bis Ende
und 30 Sekunden Bonus vor jedem Zug


Die Teilnehmerzahl wurde zwar auf 80 begrenzt, doch war das Interesse größer. Die Tische wurden zusammen gerückt, und 85 Spieler machten mit, darunter 16 Titelträger. Der favorisierte GM Thomas Luther startete als Einziger mit 4 aus 4, doch genügte das anschliessende Austrudeln nicht für den Turniersieg. Die letzte Runde führte die punktgleichen Luther/Lanka am 1. Brett zusammen. Nach deren Remis wurde die Entscheidung quasi den hinteren Brettern überlassen, und dadurch war letztlich GM Zigurds Lanka nach Wertung der glückliche Turniersieger.
Die in das Turnier integrierte Sachsen-Einzelmeisterschaft der Frauen war quantitativ schwach besetzt - nur 7 Starterinnen. Auch hier gab es einen über-raschenden Ausgang. Vom punktgleich führenden Trio vermochte lediglich Titelverteidigerin Claudia Steinbacher ihre letzte Partie nicht zu gewinnen - Sieg für Orlova Liubov vor der jungen Nicole Lorenz.
Ein Novum des Turniers: die zeitliche Teilung auf zwei Spiellokale. Der Namensgeber war erst zur 4. Runde am Sonnabend 'dran'.


Endstand zu den Spielen Bilder vom Turnier
Logo Einsiedler Brauhauscup

Gasthof Goldener Hahn

GM Thomas Luther



Deutscher Schachbund
/* 25.04.2014 */